07.0310 (+) Entfernung von Osteosynthesematerial im Gesichtsschädel und Stirnbeinbereich

Quant. Dignität
-
Qual. Dignität
Ophthalmochirurgie, ORL, ORL, speziell Hals-/Gesichtschirurgie, Kieferchirurgie, Kieferchirurgie und Gesichtschirurgie
Anästhesie-Risikoklasse
-
Sparte
-
AL (inkl. Assistenz)
-
Assistenz / Dotation
- / -
TL
-
AL (Praktischer Arzt)
-
Leistung i.e. Sinne
-
Bericht
-
Vor- und Nachbearbeitung
-
Leistungs­bezogene ärztliche Zusatzzeit
-
Raumbelegung
-
Wechsel
-
Geschlecht
-
Behandlungsart
-
Skalierungs­faktor AL
0.4 / 0.4 (PA)
Skalierungs­faktor TL
0.4
Leistungstyp
Zusatzleistung, die mit mehreren, nicht näher bezeichneten Hauptleistungen abgerechnet werden kann.
Medizinische Interpretation

Die Entfernung von Osteosynthesematerial wird mit 40% (AL und TL) der entsprechenden Osteosynthesehauptleistung abgegolten.

Bei der Abrechnung muss die entspechende Hauptleistung und diese Zuschlagsleistung angegeben werden.

Technische Interpretation

-

Regeln
Alter
-
Seite
-
Menge
-
Gesetz
-
Nur kumulierbar mit (1)
Kommentare (0)