39.06 Angiografie

Interpretation

Weitere Segmente bei arterieller Angiografie

Als weiteres Segment, als selektive Darstellung eines arterielles Stromgebietes 39.6080 gelten (je Seite getrennt) Darstellungen der peripheren Arterien, wenn die Katheterspitze folgende Position aufweist:

- A. carotis (intrakranialer Abschnitt)
- A. cerebri anterior
- A. cerebri media
- A. cerebri posterior
- A. vertebralis
- A. basilaris
- Arterien des Unterarms
- Arterien der Hand
- Nierenarterien
- Truncus coeliacus und seine Äste
- Mesenterialarterien
- Aeste der A. iliaca interna
- A. poplitea
- Unterschenkelarterien
- Arterien des Fusses.

Bei Stenosen/Verschlüssen, die ein Segment überschreiten, kann nur ein Segment abgerechnet werden.

Weitere Segmente bei venöser Angiografie

Als weiteres Segment, als selektive Darstellung eines venösen Stromgebietes 39.6350, gelten Darstellungen des/der:

- Sinus sigmoideus und Sinus transversus
- Sinus sagittalis superior
- Sinus rectus
- Sinus petrosus
- Sinus cavernosus
- V. ophthalmica
- Venen des Gesichtsschädels
- Halsvenen
- Venen des Unterarms
- Venen der Hand
- Nierenvenen und Nebennierenvenen
- V. lienalis
- Pfortader
- Vv. hepaticae
- Venen des Fusses
- Pulmonalvenen.

Bei der Behandlung von Läsionen, die kontinuierlich ein Segment überschreiten, kann nur ein Segment abgerechnet werden.

Zuschlag bei Dilatation lokaler Thrombolyse oder Stentimplantation

Vgl. Tarifpositionen 39.6480 und 39.6430.

Venöse Angiografie nach arterieller Angiografie

Venöse Angiografie im Anschluss an arterielle Angiografie siehe 39.6070.

Leistungsblock [LB-08]

Die Tarifpositionen aus dem Kapiteln 39.06 sind Teile eines Leistungsblockes und deshalb in einer Sitzung durch den gleichen Facharzt nur unter sich kumulierbar, ansonsten mit keiner anderen Tarifposition.

Ausgenommen sind die Tarifpositionen Dringlichkeitszuschläge und Notfallzuschläge, Kapitel 00.08.